Mittelfranken Nürnberg

Franken live


Meine Heimat Franken.

Nürnberg

Hallo.

Da ich in Franken geboren wurde und meine gesamte Kindheit und Jugend dort verbrachte,

möchte ich Ihnen in mehreren Folgen meine Fränkische Heimat vorstellen.

Suchmaschine-Webkatalog.de

Franken ist unterteilt in 3 Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberfranken und Unterfranken. Beginnen werde ich in Mittelfranken und zwar mit Nürnberg.

Tausend Jahre Geschichte
Nürnberg ist die zweitgrösste Stadt Bayerns und Metropole Frankens,

Einwohnerzahl ca. 500.000
Der Regierungsbezirk ist Mittelfranken.

Hier wurde ich 1940 geboren.


Die Stadt ist einer der bedeutendsten Industrie- und Handelsplätze Süddeutschlands.

Nürnberg ist Meistersingerstadt,

Dürerstadt,
Stadt des Spielzeugs und des Christkindlmarkts,

der Lebkuchen und der Bratwürste.

Nürnberg hat einen mittelarterlichen Stadtkern, die Grossstadt mit dem Flair des Mittelalters.

Hier finden Sie eine grossflächige Fussgängerzone.

Beim Wiederaufbau blieb der historische Grundriss der Altstadt gewahrt.

Dicke Stadtmauern mit insgesamt 80 achtzig Türmen umgeben die historische Altstadt.
Geschichte der Stadt.
Im Jahre 1050 begann die Geschichte der Stadt "nourenberc"

Die wichtigsten Geschichtsdaten Nürnbergs.

1050
Nürnberg wird erstmals urkundlich erwähnt (Sigena-Urkunde)

1219
Im großen Freiheitsbrief bestätigt Friedrich II. Nürnberg die Reichsunmittelbarkeit,
steuerliche Selbstverwaltung und Zollfreiheit

1332-40
Der älteste Rathausteil mit großem Ratssaal und Lochgefängnissen entsteht

1356
Kaiser Karl IV. erläßt in Nürnberg das Reichsgrundgesetz, die sogenannte "Goldene Bulle"

1400
Der dritte, heute noch bestehende Mauerring um die Stadt ist geschlossen.

1524-25
Nürnberg führt die Reformation ein.
1649
Nürnberger Friedensmahl besiegelt das Ende des Dreißigjährigen Krieges.

1806
Nürnberg verliert seine Reichsunmittelbarkeit und kommt zum Königreich Bayern.

1826
Erstes Volksfest auf der Peterheide zu Ehren von König Ludwig I. von Bayern

1835
Fahrt der ersten deutschen Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth

1852
Gründung des Germanischen Nationalmuseums

1945
Bei einem Luftangriff am 2. Januar wird die Altstadt zu 90 % zerstört

1945-49
"Nürnberger Prozesse" gegen Repräsentanten des NS-Regimes

1950
Internationale Spielwarenmesse erstmals abgehalten.

1952
Bundesanstalt für Arbeit wählt Nürnberg zu ihrem Sitz

1953
Das Volksfest bezieht den Festplatz am Dutzendteich.

1963
Eröffnung der Meistersingerhalle

1965
Der Stadtrat beschließt Bau einer U-Bahn

1966
Wiederaufbau der Altstadt größtenteils abgeschlossen.

1972
Nürnberg wird Hafenstadt am Europakanal.

1973
Neues Messezentrum in Langwasser eröffnet.

1978
Altstadtunterquerung der U-Bahn größtenteils abgeschlossen.

1982
Streckenführung der U-Bahn-Linie 1 bis Fürth

1984
Inbetriebnahme der U-Bahn-Linie 2

1984
Eröffnung der Frankenhalle im Messezentrum

1985
Alter Rathaussaal vorläufig wiederhergestellt.

1987
Inbetriebnahme der S-Bahn-Linie 1 zwischen Nürnberg-Hauptbahnhof und Lauf

1988
Einweihung des bis dahin größten und modernsten Rangierbahnhofs Deutschlands

1991
Einweihung des Frankenstadions

1992
Main-Donau-Kanal fertiggestellt.

1993
Einweihung des Erweiterungsbaus des Germanischen Nationalmuseums
und der Straße der Menschenrechte

1995
Verleihung des ersten Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises

1995
Einweihung des größten Multiplexkinos in Deutschland - CineCittà

1999
Anbindung des Flughafens an das U-Bahn-Netz.

2000
Eröffnung Neues Museum - Staatliches Museum für Kunst und Design.

2001
Eröffnung der ARENA Nürnberg.

2001
Eröffnung Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.

2001
Verleihung des UNESCO-Preises für Menschenrechtserziehung an Nürnberg.

Stadtgeschichte Nürnberg

Alt-Nürnberg
Dinosaurier in Nürnberg
Der nächste Link entführt Sie
zu den Reichstädtischen Anlagen
zur Burggrafenveste
und zur Kaiserburg.
Nürnberg Tour

Die europäische Metropole wurde zum Zentrum des deutschen Humanismus (Celtis, Pirckheimer, Schedel) der Wissenschaften, der Malerei und Bildhauerei.

Martin Behaim entwarf den ersten Erdglobus,

Peter Henlein fertigte die erste Taschenuhr,

Koberger beschäftigte zeitweise 100 Personen an seinen Druckpressen,

die Dichtkunst des Meistergesanges erreichte mit Hans Sachs und Hans Rosenplüt einen Höhepunkt.

In den Werkstätten des Schnitzers Veit Stoß,
des Steinmetzen Adam Kraft,
der Erzgießerfamilie Vischer
und des Malers Albrecht Dürer entstanden Kunstschöpfungen von europäischem Rang.
Sehenswürdigkeiten: Albrecht Dürerhaus
Germanisches Nationalmuseum
Neues Museum
St. Lorenz
Ehekarussell
Hauptmarkt
Heilig Geist Spital
Schöner Brunnen
Frauenkirche
Planetarium
St. Sebaldus
Spielzeugmuseum
Kaiserburg
Verkehrsmuseum
und vieles vieles mehr.


Bilder von Nürnberg

Historisches-Franken


Das Albrecht-Dürer-Haus wurde um 1420 in der typischen Mischbauweise eines Nürnberger Bürgerhauses mit Sandsteinsockel und Fachwerk erbaut.

1998 eröffnete das Haus mit einer neuen Konzeption, die das Leben und Werk Albrecht Dürers darstellt.

Albrecht Dürer Haus


Das Ehekarussell, wurde 1984 direkt vor dem Weißen Turm errichtet.

Das von Professor Jürgen Weber gestaltete Werk nimmt Bezug auf das Gedicht Das bittersüße eh'lich' Leben, von Hans Sachs.

Das Germanische Nationalmuseum, mit 1,2 Millionen Objekten das größte kulturhistorische Museum im deutschsprachigen Raum.

Der Handwerkerhof wurde im Dürer Jahr 1971 direkt gegenüber dem Hauptbahnhof erbaut.

In dem früheren Waffenhof wird Geschichte zum Erlebnis.
Kleine Fachwerkhäuser reihen sich aneinander, in denen eine Lebkuchenbäckerei und unterschiedliche Handwerker zu finden sind.
Im Winter geschlossen ab Mitte März geöffnet.

Die Kaiserburg, unter den Saliern errichtet und von Friedrich Barbarossa und seinen Nachfolgern ausgebaut.

Zur Geschichte, Geologie und Hydrologie des Burgberges zu Nürnberg von Alfons Baier
Die Stadt und Burg Nürnberg verdankt ihre Entstehung der politischen Erwägung eines fränkischen Kaisers:
Der Salier Heinrich III. hatte vermutlich bereits ab dem Jahre 1039 auf dem markanten, etwa 60 m hohem und steil zur Pegnitz abfallenden Felsen (dem heutigen Burgberg) einen Verwaltungssitz errichten lassen.
Diese Königsburg "Nuorenberc" entwickelte sich später zur wohl bedeutensten Burg der deutschen Reichsgeschichte.
Südlich des Burgfelsens wuchs noch im 11. Jahrhundert die salische Siedlung für die Bediensteten sowie für Handwerker und Kaufleute; sie lehnte sich mit ihren engen Gassen an die Höhenlinien des Burgberges an und ist noch heute an den isohypsenparallelen Straßenzügen südlich der Burg erkennbar.
Ausgehend von der kleinen Siedlung am Burgberg dehnte die Stadt schließlich bis in die sumpfige Pegnitzniederung aus.
Die heutige Nürnberger Burg gliedert sich in mehrere Teile: Im Osten liegen die im 16. Jahrhundert errichteten reichsstädischen Bauten der Kaiserstallung und des Turms "Luginsland" sowie im Norden und Westen das zwischen 1538 und 1545 durch den italienischen Festungsingenieur Antonio Fazuni erbaute System der Basionen. Der Hauptteil des Berges wird von der Kaiserburg mit dem Palas und der Kemenate, dem "Heidenturm" mit der romanischen Doppelkapelle, den Wirtschaftsgebäuten mit dem bekannten "Tiefen Brunnen" und dem alles überragenden "Sinwellturm" eingenommen. Die Kaiserburg ist zum Teil staufisch geprägt, wobei die ältesten Teile von Kaiser Friedrich Barbarossa errichtet wurden.

Bei nachfolgenden Link können Sie noch mehr interessantes über dieses Thema lesen.
Nürnberger Burg

Hauptmarkt , in der Adventszeit stehen hier die Buden des weltberühmten Christkindlesmarktes

Frauenkirche, Reiche Innenausstattung: mit Marienkrönung von Adam Kraft.

Alle Mittag um 12:00 Uhr kann man vom Hauptmarkt aus das Männleinlaufen bewundern, sieben Kurfürsten huldigen dem thronenden Kaiser Karl IV.


Heilig Geist Spital.
Das Heilig Geist Spital liegt direkt über der Pegnitz, dort untergebracht ist ein Altenheim und eine Gaststätte.

Lorenzkirche, Ende des 13. Jh begannen die Bauarbeiten an der dreischiffigen Basilika mit Seitenkapellen an den Nebenschiffen. St. Lorenz wurde nach dem Krieg wiederaufgebaut.

Nassauerhaus, eines der besterhaltenen Beispiele mittelalterlicher Turmhäuser.

Planetarium,
Das Planetarium ist ein Himmels-Simulator. In der Mitte eines runden Saales steht ein komplizierter Projektionsapparat, mit dem ein künstlicher Sternenhimmel an die kuppelförmige Decke des Raumes projiziert wird.
Wie mir vom Planetarium mitgeteilt wurde, haben Senioren die Inhaber der "Senioren Kulturkarte" sind, am Mittwoch freien Eintritt.

Sebalduskirche, erbaut ab ca. 1230 als doppelchörige spätromanische Pfeilerbasilika mit Langhaus, Querhaus und Zweiturmfassade im Westen.

Spielzeugmuseum,
In Nürnbergs weltberühmtem Spielzeugmuseum schlägt das Herz der Spielzeugwelt. Das Museum zeigt die ganze Vielfalt des Spielzeugs von der Antike bis zur Gegenwart.

Verkehrsmuseum, westlich vom Hauptbahnhof in der Lessingstrasse befindet sich das Verkehrsmuseum, das umfassendste Museum zu diesem Thema in Deutschland.

Weißgerbergasse, etwa zwanzig historische Häuser haben hier den Krieg überlebt.


Der nächste Link entführt Sie
zu den Wasserstollen
und zu den Felsengängen

Wasserstollen


Kunstbunker
Felsengänge
Beachten Sie bitte den Haftungsausschluss
Haftungsausschluss

Wenn Sie nachfolgenden Button Rundgänge anklichen
dann kommen Sie unter anderen zum Nürnberger Volksfest
Rundgänge
Das Nürnberger Volksfest.

1826 - 1830

Die bewegte Geschichte des Nürnberger Volksfestes begann im Jahr 1826,
als die Bürger der Stadt Nürnberg beschlossen,
den Geburts- und Namenstag König Ludwig I. festlich zu begehen.

Die meisten der nachweislichen 65 Buden
die anläßlich dieses ersten Nürnberger Volksfestes aufgebaut wurden,
waren wahrscheinlich Wirtsbuden.
Schausteller im heutigen Sinn, wie Karussell- und Schaukelbetreiber,
gab es bei diesem ersten Volksfest in Nürnberg noch nicht.


1948
In meiner Kindheit befand sich der Volksfestplatz an der Regerstrasse in Nürnberg.
Wo heute das Versandhaus Quelle seinen Standort hat,
bei der U-Bahnstation Eberhardshof,
dort war der Festplatz.
Von meiner Mutter bettelte ich zu dieser Zeit immer um Geld
und zwar genau um 75 Pfennige.
25 & benötigte ich für eine Sardinensemmel.
Jawohl eine Sardinensemmel kostete damals 25 Pfennige
und 50 & kostete der Eintritt zur Zirkusstadt Liliput.

Diese Zirkusstadt gefiel mir ganz besonders.
Bevor die Vorstellung begann, da ging ich ums Zelt
und schaute mir die kleinen Wohnwägen an,
ab und zu kam auch mal ein Liliputaner des Weges.
Diese kleinen Menschen haben mich restlos begeistert.
Die Vorstellung selber war Klasse,
was die Künstler und Artisten dort boten war internationale Spitzenklasse.
Schon am Eingang sassen einige Frauen auf einer Schaukel mit Spitzenröckchen
und kleinen Schuhen und lächelten einen an.
Es waren alle ganz liebenswerte Menschen.

Zirkus Liliput

Bild Zirkus Liliput


Wenn dann meine Mutter mal kein Geld rausrückte,
dann lief ich zum Volksfest
ich trieb mich ausserhalb des Zirkuszeltes rum.
Diese Atmosphäre nahm mich gefangen.

In der Schule erzählte ich meinen Mitschülern von meinen Erlebnissen
und nach der Schule zeigte ich ihnen die Kunststücke,
die ich bei den Liliputanern im Zirkus sah.
Neidvoll hörten sich etliche Klassenkameraden meine Geschichten an,
viele konnten sich das nicht leisten
nur der Umstand das mein Erzeuger ein Stuckgeschäft hatte,
verhalf mir zu solch einen !!! Luxus sprich 75 Pfennige.


Historische Meile
Sehenswürdigkeiten
Museumsvielfalt Postkarten

Lebkuchen




Partnerstädte von Nürnberg


Nizza Frankreich

Krakau Polen

Skopje Mazedonien

San Carlos Nicaragua

Glasgow Schottland

Gera Deutschland seit 1988

Prag Tschechien

Charkiw Ukraine

Hadera Israel

Shenzhen China


Kavala Griechenland

Atlanta USA

Venedig Italien



SeniorchefSeniorchef





Information an alle rüstigen Senioren
oder solche die es werden wollen.

Wenn Sie den Rennradweg anklicken
dann finden Sie interessante Radtouren mit dem Rennrad MTB Touren und wunderschöne Familientouren
Diese mit viel Liebe zusammengestellten Touren
gehen alle von Nürnberg in die fränkische Heimat
im näheren Umkreis von Nürnberg.
Für die Nürnberger Bürger sehr empfohlene Touren.

Ich wünsche Ihnen viel Spass.
Seniorchef Rennradtouren
Wie das Wetter wird bei Ihrer Radltour, erfahren Sie beim nächsten Link
Das Wetter
Der Ludwig Main Donau Kanal
Der Ludwigkanal verbindet den Main durch die Regnitz und die Altmühl mit der Donau.

1832 gab König Ludwig I. den Befehl für die Planung des Kanals
1836 war Baubeginn
mehrere tausend Arbeiter waren dort beschäftigt
1846 wurde das 178 km lange Bauwerk offiziell eingeweiht

Leider sind heute große Teile des Kanals zugeschüttet
Der restliche Teil wird jedoch liebevoll gepflegt
und wurde von Wanderern, Radfahrern, Anglern und Spaziergängern entdeckt
Dem Nürnberger Bürger ist er bekannt der "Alte Kanal"
so mancher ist mit seinem Radl zum Brückkanal gefahren, um dort den Emmentaler
in frischer Luft und angenehmer Athmosphäre zu geniessen

Andre Kraut versucht nun alle noch erhaltene Schleusen zu fotographieren und ins Internet zu setzen.

Er schreibt :
So nach und nach versuche ich alle Schleusen des Kanals zu fotografieren
und hier zu zeigen.
Leider existieren von den ehemals 100 Stück viele nicht mehr.
In den 60er Jahren wurde der Kanal zwischen Nürnberg und Bamberg
für den Bau des Frankenschnellwegs (A73) zugeschüttet.
In den 80er Jahren fielen im Altmühltal und im Ottmaringer Tal
weitere Schleusen dem Bau des neuen Main-Donau-Kanals zum Opfer.
Ludwig Main Donau Kanal
Aufschwung und Ende des Ludwig Donau Main Kanals. (Alter Kanal)

Ein Kanalschiff konnte höchstens ca. 110 Tonnen laden,
jedoch erreichte man im Jahr 1850 einen Güterumschlag von nahezu 180.000 Tonnen.
Der anfängliche Aufschwung des Frachtverkehrs auf der Wasserstraße war jedoch bald vorbei.
Ursachen hierfür waren: Die Konkurrenz durch die Eisenbahn,
Des weiteren brachten die vielen Schleusen einen enormen Zeitverlust mit sich.
Aber auch das Umladen in Bamberg bzw. in Kelheim
nahm viel Zeit in Anspruch.
All diese negativen Faktoren führten dazu,
dass 1860 der Güterumschlag nur noch bei ca. 80.000 Tonnen lag.
Im Jahre 1912 waren es lediglich 58.000 Tonnen
und bis 1945 sogar nur noch 30.000 Tonnen.

Während des zweiten Weltkrieges fuhren auch !!! Schnellboote der Kriegsmarine
auf dem Kanal. (Wer weiss das von den Nürnbergern ?)

Anfang 1950 war dann Schluss für den Ludwig Donau Main Kanal,
da nur noch Verluste erzielt worden sind.
Sogar die Schleusenwärter haben mit ihren Tausenden von Obstbäumen,
die entlang der Wasserstraße gepflanzt wurden,
mehr eingenommen, als mit ihrer eigentlichen Tätigkeit.

Weil es zu teuer kam, den während des Krieges teilweise zerstörten Kanal wieder aufzubauen,
hat man dagegen das Geld in die Straßen- bzw. Eisenbahnnetze gesteckt
und diese damit Instand gesetzt.
Einige Abschnitte der Wasserstraße sind heute noch ziemlich gut erhalten,
andere wurden durch Straßen überbaut oder in den Europakanal integriert.
Im Moment wird der Kanal von den Nürnbergern als Naherholungsgebiet genutzt.
Hier findet man Sportler, Wanderer und Radlfahrer
Man sieht auch zahlreiche Angler

Feucht

Silbersee
Beim nächstfolgenden Link
ist der Radlweg beschrieben
von Nürnberg zum Hirtenmuseum in Hersbruck.

Radlweg nach Hersbruck



Geschichte für alle
Stadt Nuernberg
Nuernberg online
Legenden und Sagen
Tourismus Nuernberg
Planetarium

  • Polizeipräsidium Mittelfranken

    Christkindlesmarkt
    Bayerischer Rundfunk
    Wenn Sie beim nachfolgenden Link
    Frankeninfo anklicken, dann erhalten Sie sehr viele Informationen über Nürnberg
    Frankeninfo


    Die neuestesten Nachrichten aus Franken
    erfahren Sie auf folgender Seite
    vom Studio Franken
    Wenn Sie bei den folgenden Link von Studio Franken

    Allmächt anklicken

    dann kommen Sie auf die Seite
    von Klaus Schamberger
    mit seinen Gschmarri zum Wochenende


    zu Günter Stössel

    und zu
    Günter Koch

    Hier können Sie live fränkischen Dialekt hören
    Studio Franken Neueste Nachrichten aus Franken
    Nuernberger Zeitung


    Als nächstes habe ich für Sie die Hompage von Burgenwelt
    mit in das Frankenprogramm aufgenommen.
    Es ist ein sehr informatives Programm über Burgen.
    Neben zahlreichen Photos erhalten Sie auch Infos
    über die Historie und Pläne zur jeweiligen Burg.

    Wenn Sie auf der Hauptseite auf Burgen klicken,
    dann kommt u.a. die Deutschlandkarte,
    von dort kommen Sie zu den verschiedenen Regierungsbezirken
    und zur Burgenauswahl.

    Burgenwelt





    Der Alte Fritz als Gast in St. Johannis

    Im Jahre 1730 haben zwei Persönlichkeiten deutscher Geschichte St. Johannis besucht:
    König Wilhelm I. und sein Sohn, der Kronprinz Friedrich- der spätere Friedrich der Große,
    auch der alte Fritz genannt.
    König Friedrich Wilhelm unternahm im Jahre 1730 eine Reise durch Deutschland.
    Hierbei besuchte er auch die Freie Reichstadt Nürnberg.
    Bei seinem Aufenthalt in Nürnberg bezog er mit seinem damals achtzehnjährigen Sohn Friedrich
    in der Vorstadt St. Johannis Quartier,
    um sich die sehr viel teurere Übernachtung innerhalb der Stadtmauern der Freien Reichsstadt Nürnberg zu ersparen.
    Er übernachtete mit seinem Sohn und seinem Gefolge in dem Gartenanwesen Nr. 9 (= Johannisstraße 21) des Handelsmannes Johann Christoph Varget.

    Dabei soll es, wie auch anderwärts auf der Reise durch Deutschland
    zu einer Auseinandersetzung zwischen dem König und seinem Sohn gekommen sein.
    In deren Folge flüchtete der Kronprinz in das nahegelegene Gartenanwesen Johannisstraße 19
    und versteckte sich dort in einer Dachkammer neben dem Kreuzerker.
    Das Gefolge des Königs stöberte den Kronprinzen jedoch bald auf.

    In dankbarer Erinnerung an dieses Versteck soll der Kronprinz später von Rheinsberg aus
    dem Besitzer 35 Pomeranzenbäumchen geschickt haben.

    Der seinerzeitige Eigentümer des Hauses war Sichart d. Ä.
    Alfred Hahn

    Diese und weitere Geschichten können Sie beim folgenden Link lesen.
    Sankt-Johannis


    Da man in Franken was gscheits zum essen will,
    habe ich ein Kochbuch für Sie ausgewählt.

    Guten Appetit
    Uromas Rezepte




    Werter Besucher dieser HP.
    Damit Sie zu allen Themen jederzeit
    Ihr Wissen auffrischen können,
    nachfolgend der Link von Wissen.de

    Wissen.de




    "Google"


    Nach Wissen.de und der Google Suchmaschine
    nachfolgend ein Wortschatz-Lexikon der Uni Leipzig

  • Wortschatz-Lexikon



  • Verkehrs AG Nuernberg


    Besuchen Sie auch die Geschichte der Nuernberger U-Bahnlinie 1
    Die Geschichte der U 1




    VGN Verkehrsverbund




    Für die Autofahrer unter Ihnen
    die das schöne Frankenland mit dem Auto besuchen wollen
    nachfolgend ein Reiseplaner

    Reiseplanung





    Hallo werte Senioren.


    Mit freundlicher Genehmigung des VGN
    nachfolgend interessante Links für Sie

    Extras


    Die gesamte Seite Extras
    Seite VGN Extras



    Direkt zu den einzelnen Themen
    Park-Ride
    Park-Ride


    Car sharing
    Car sharing



    Austeigeservice
    Auf allen Omnibuslinien des VGN können Sie nach 20:00 Uhr
    auch zwischen 2 Haltestellen aussteigen.
    Nachts evtl. kürzerer Nachhauseweg.

    Aussteigeservice


    Taxi
    Auf allen VAG Linien in Nürnberg Fürth und Erlangen
    besteht die Möglichkeit,
    durch die Fahrer der Omnibusse und Strassenbahn ein Taxi
    zu jeder beliebigen Haltestelle rufen zu lassen.

    Für die U-Bahn gilt diese Bestellmöglichkeit nur zu bestimmten U-Bahn Haltestellen
    da die Taxen nicht alle Bahnhöfe anfahren können.

    Bestellung des Taxis kostet nichts,
    die Taxifahrt der übliche Taxitarif.

    Taxiservice

    Anruf Sammel Taxi

    Zur Ergänzung der Linienverkehre im VGN
    werden örtlich Anrufsammeltaxis angeboten.
    Bei dieser speziellen Bedienungsform des Öffentlichen Verkehrs
    müssen Sie vor Fahrtantritt Ihren Fahrtwunsch beim
    Verkehrsunternehmen telefonisch anmelden.
    AST



    Senioren feiern und der VGN fährt.

    Nachtlinien

    Hallo Senioren :

    der VGN ( VAG, OVF, Infra, ESTW)

    ist Euch behilflich auf der Nachhausefahrt 01:00 Uhr bis 05:00 am Wochenende.
    Viele Fahrer und Fahrerinnen machen Nachtdienst damit Sie unbeschwert feiern können.
    Nehmt dieses Angebot an , denkt an Eueren Führerschein.


    Folgende Linien fahren als Nachtlinien :

    N 1 Nürnberg Hbf. - Buchenbühl

    N 2 Nürnberg Hbf. - Röthenbach/Peg. - Lauf

    N 3 Nürnberg Hbf - Erhardstr.

    N 4 Nürnberg Hbf - Brunn

    N 5 Nürnberg Hbf - Worzeldorf

    N 6 Nürnberg Hbf - Kornburg

    N 7 Nürnberg Hbf - Stein

    N 8 Nürnberg Hbf - Zirndorf

    N 9 Nürnberg Hbf - Fürth - Burgfarrnbach

    N 10 Nürnberg Hbf - Großgründlach - Erlangen Hugenottenplatz

    N 11 Nürnberg Hbf - Stadtgrenze

    N 12 Nürnberg Hbf - Flughafen


    N 17 Fürth Rathaus - Atzenhof

    N 18 Fürth Rathaus - Oberfürberg

    N 21 Fürth Rathaus - Ammerndorf

    N 22 Fürth Rathaus - Wilhermsdorf


    N 27 Erlangen Hugenottenplatz - Steudach

    N 28 Hüttendorf -Erlangen Hugenottenplatz - Buckenhof

    N 29 Erlangen Hugenottenplatz - Eltersdorf


    N 60 Nürnberg Langwasser Mitte - Wendelstein - Kornburg

    N 61 Nürnberg Koppenhof - Schwabach


    Die Nachlinien verkehrt immer in den Nächten von Freitag zu Samstag

    Samstag zu Sonntag

    Zusätzlich in den Nächten zu allen Feiertagen

    !!! Auch in den Nächten an Weihnachten Sylvester und Fasching


    Nigthliner

    Nigthliner Plan Nürnberg

    Nigthliner Plan Fürth

    Nigthliner Plan Erlangen



    Telefon
    Telefon




    Warum in die Ferne schweifen ,wenn doch Franken ist so nah.
    Lernen Sie Ihre Heimat kennen, Franken ist sehr schön, die Fremden wissen es schon.

    Folgende Linienauswahl aus dem VGN Verbund Fahrplan zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen,

    von mir zusammengestellt.



    S-Bahnlinien


    S1 Nürnberg - Lauf links Pegnitz

    S2 Nürnberg - Feucht - Altdorf

    S3 Nürnberg- Schwabach- Roth




    R-Bahnlinien


    R1 Nürnberg- Neustadt Aisch - Markt Bibart

    R11 Nürnberg - Fürth- Cadolzburg Rangaubahn

    R12 Fürth- Markt Erlbach Zenngrundbahn

    R2 Nürnberg - Erlangen-Forchheim- Eggolsheim

    R21 Nürnberg Nordost - Eschenau - Gräfenberg

    R22 Forchheim- Ebermannstadt

    R3 Nürnberg - Hersbruck re. Pegnitz - Neuhaus

    R31 Nürnberg - Simmelsdorf- Hüttenbach Schaittachtalbahn

    R4 Nürnberg- Lauf - Hersbruck- Neukirchen b.S-R Amberg

    R41 Nürnberg - Vilseck- Thansüß

    R5 Nürnberg - Neumarkt-Parsberg

    R6 Nürnberg - Weißenburg- Treuchtlingen

    R61 Roth - Hilpoltstein Gredlbahn

    R62 Pleinfeld - Gunzenhausen

    R63 Treuchtlingen - Pappenheim - Solnhofen

    R7 Nürnberg - Heilsbronn - Wicklesgreuth -Ansbach- Schnelldorf

    R71 Wicklesgreuth- Windsbach

    R8 Treuchtlingen - Gunzenhausen - Ansbach - Steinach - Uffenheim

    R81 Neustadt Aisch - Bad Windsheim - Steinbach

    R82 Steinach -- Rothenburg o.d.T.

    VGN Fahrplan


    Plan gesamt


    Liniennetz



    Ins Land der Franken fahren.
    Der VGN hat folgende Freizeitlinien > Busse im Programm.


    Freizeitlinien




    F 1 Bocksbeutel Express
    zwischen Markt Bibart und Uffenheim Sonn und Feiertage

    F 2 Steigerwald Express
    ab Markt Bibart Sonn und Feiertag

    F 3 Aischgründer Karpfen und Keller Express
    ab Erlangen Sonn und Feiertag mit Busanhänger für Fahrräder

    F 4 Freizeitbus Auerbach
    Ab Neuhaus an der Pegnitz Sonn und Feiertags

    F 5 Birgland Express
    Ab Sulzbach Rosenberg Sonn und Feiertags

    F 6 Radlbus ins Altmühltal Sonn und Feiertags mit Busanhänger für Fahrräder
    Neumarkt Dietfurth

    F 7 Zum Brombachsee
    Ab Georgsgemünd Täglich

    F 8 Rothsee Linie Samstags Sonn und Feiertags ( in den Schulferien täglich) mit Busanhänger für Fahrräder
    Ab Nürnberg Langwasser

    F 9 Zum Altmühlsee wird geplant.


    F10 Entlang der Burgenstrasse nach Rothenburg o.d.T.
    Ab Nürnberg ZOB mit Busanhänger für Fahrräder

    F 11 Rund um den Brombachsee
    Ab Pleinfeld Sonn und Feiertags.


    Näheres dazu und zu allen Themen finden Sie im Internet http://www.vgn.de
    auf der CD Rom
    und im Verbund-Fahrplan des VGN



    Alles Gute wünscht Ihnen Seniorchef
     



    Die veröffentlichten Links wurden mit grösster Sorgfalt zusammengestellt.


    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links"

    hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden,
    daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat

    Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden,
    daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

    Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten die in Seiten zu finden sind,
    die auf meiner Homepage gelinkt werden. Ich mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.

    Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angebrachten Links und Verweise.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS :


    Beachten Sie bitte den Haftungsausschluss
    Haftungsausschluss




    Das U-Bahn Bild auf dieser Seite stammt von www.nahverkehr-franken.de
  • Dankeschön


     

    Seniorchef
    Günter